Gesundheit, Körper, Geist

Wenn wir an unsere Kindheit zurück denken, dann fallen den meisten nur positive Sachen ein. Das liegt oft am Erinnerungsvermögen, welches vorwiegend positive Sachen abspeichert, was zumindest auf die Kindheit zutrifft. Aber auch daran, das wir in der Kindheit doch sehr unbeschwert gelebt haben. Kaum einer hat sich als Kind über den nächsten Tag Gedanken gemacht oder hat geschaut wie er irgendwelche Alltagssorgen erledigt bekommt und ob noch irgendwo am Tag etwas in den vollen Zeitplan passt. Da ruft die Arbeit jeden Tag, nebenbei soll noch Sport gemacht werden, für die Kinder muss auch immer Zeit da sein und zwischendurch ruft noch ein Freund an, der Abends noch mit einem ein Bier trinken möchte. Genau das sind aber die Probleme der Erwachsenen, die uns jeden Tag beschäftigen.

Ganzheitlich betrachtet besteht jeder Mensch aus Körper und Geist. Nur wenn Körper und Geist im Einklang miteinander harmonieren, kann Gesundheit entstehen. Anders betrachtet hat jede körperliche Erkrankung unmittelbar Auswirkungen auf die Gesamtgesundheit und natürlich die Seele und den Geist. Arbeiten Körper und Geist gemeinsam, lassen sich Krankheiten überwinden und die Gesundheit lässt sich wieder herstellen. Es lässt sich also sagen: Dass ein gesunder Mensch nur entstehen kann, wenn ein gesunder Geist in ihm wohnt. Gleiches gilt für den gesunden Geist. Dieser lässt sich nur mit der Unterstützung eines gesunden Körpers ermöglichen.

Die Gesundheit fördern

Um Körper und Geist mit der richtigen Gesundheit zu versorgen, sollte jeder auf die eigene Gesundheit achten. Regelmäßige Arztbesuche sind dabei natürlich erforderlich. Doch auch außerhalb der Sprechzimmer kann man einiges für die Gesundheit tun. Bevor es um die Möglichkeiten der Gesundheitsförderung geht, soll doch der Begriff genauer definiert werden. Was ist Gesundheit? Ganz leicht lässt sich das nicht definieren, denn jeder Mensch erklärt Gesundheit anders. Normalerweise lässt sich davon ausgehen, dass die Gesundheit besteht, wenn der Körper ohne Einfluss von Medikamenten arbeitet. Die Gesundheitsförderung bezieht regelmäßige Kontrolltermine beim Arzt ein. Zusätzlich sollte jeder Mensch versuchen eine gesunde Ernährung zu ermöglichen und gleichzeitig ausreichend Sport treiben. Typische Floskeln, die jeder kennt. Doch auch Faulenzen kann die Gesundheit erhalten. Wie ist das zu verstehen. Wer viel Stress hat kann durch diesen erkranken und der Gesundheit schaden. Im Zusammenschluss leiden Körper und Geist. Um diesen Stress abzubauen kann die Gesundheit durch das Ausruhen und das Faulenzen gefördert werden. Es ist also die Kombination aus Sport, gesunder Ernährung und Faulenzen die der Gesundheit gut tun.

Den Körper in Einklang bringen

Der Körper ist ein wichtiges Werkzeug für jeden. Wir bewegen und mit dem Körper fort und gleichzeitig ermöglicht er uns das Leben. Demnach sollten wir gut auf dieses kostbare Instrument achten. Um den Körper wieder in Einklang mit sich selbst zu bringen und demnach die Gesundheit zu erhalten sind verschiedene Maßnahmen möglich. Sport ist eine Möglichkeit, eine andere ist die Entspannung durch gezielte Entspannungstechniken. Beide Arten sprechen den Körper an und sorgen für eine Erhaltung. Der Sport bringt den Kreislauf in Schwung und unterstützt das Herz-Kreislaufsystem. Die Entspannungstechniken hingegen versuchen den Feind Stress abzubauen, der dem Körper insgeheim schadet. In Kombination können Sport und Entspannung dem Körper helfen den Stoffwechsel zu erhalten und die wichtigsten Funktionen durchzuführen.

Der Geist: Wie man den Geist befreit

Den Geist in uns kann man weder anfassen noch sehen, trotzdem definiert er einen wichtigen Gesundheitsbereich. Ist der Geist krank, spricht man oft von psychischen Erkrankungen, die schnell Einfluss auf das Leben nehmen können. Befreien Sie Ihren Geist und koppeln Sie sich von den Fesseln des Alltages ab. Doch wie kann man das vornehmen? Schalten Sie ab, gönnen Sie sich Ruhe. Dabei sollten Handys, Festnetztelefone und vor allem Unterhaltungsmedien fernab Ihres Geistes sein. Stellen Sie sich zusätzlich die Frage „ Was belastet mich?“ Denken Sie über diese Frage nach und erkennen Sie Ihre Schwachstellen, um Sie zu entfernen. Anschließend wird der Geist frei sein.

 

Einfach mal leben … JETZT !!!

 

Zum Glück gibt es da ein paar Auswege und Möglichkeiten, dass alles zu entspannen und etwas den Drive rauszunehmen. Klar sagt sich das immer so einfach und jeder nimmt es sich vor, mal wieder etwas kürzer zu treten, aber die wenigsten halten es lange durch. Schnell werden sie wieder eingeholt. Damit dies nicht passiert, muss man sich immer wieder mit dem Thema und sich selbst beschäftigen und man muss sich auch immer wieder dazu aufraffen. Auch wenn es schwer fällt. Diese Aufgabe kann niemand für einen übernehmen.

 

Fortsetzung folgt … 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*